Gewerbegebiet Thanhof... Anbindung Pilsen Allee an B16... Gonnersdorf Verkehr...

By in
107
Gewerbegebiet Thanhof... Anbindung Pilsen Allee an B16... Gonnersdorf Verkehr...

Allgemeine Vorbemerkung: 
Es ist ein Ziel Ihrer BUERGER, weiterhin moderates und zeitlich abgestuftes Wachstum in unserer Gemeinde Wenzenbach zu ermöglichen. Moderat und zeitlich getaktet, denn: dagegen stehen begrenzte natürliche Ressourcen, weitere Flächenversiegelung und zunehmende Verkehrsbelastung.

Fragen über Fragen:
Moderates Wachstum bei ökologisch ausgerichteter Gewerbeansiedlung und Energie schonendem modernstem Wohnungsbau …
… in Verbindung mit intelligenten öffentlichen Nahverkehrs-Konzepten und spürbaren Beiträgen zur Energiewende. Nahe an Regensburg                                                          I
st das zu verwirklichen?

Antwort: Es wird dringlich gehen müssen! 

Fangen wir bei uns, in unserem unmittelbaren Einflussbereich, also „vor der eigenen Haustüre“ an.

🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞

Das Mischgebiet bei Gonnersdorf wird mit unserer Unterstützung in gemeindeeigener Verantwortlichkeit derzeit entwickelt und zu erschwinglichen Preisen parzelliert verkauft. Jetzt bereits sind alle Parzellen vergeben. Sie werden sukzessive ab Frühjahr 2019 bebaut.

Weiterer Bedarf ist spürbar vorhanden. Interessante Firmen würden sich bei uns und nahe Regensburg gerne ansiedeln. Zeit also, im Gemeinderat den nächsten Takt anzugehen… 

🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞🎞

Entwicklung des Gewerbegebiets am Thanhof:
Nach langen Diskussionen, Planungen, Berichten und Machbarkeits-Konzepten in Regensburg, Landkreis oder Gemeinde wollen wir zum Tun kommen und treiben – gemeinsam mit der CSU-Fraktion im Gemeinderat – die Maßnahmen zur Realisierung des Gewerbegebiets am Thanhof – ehemals „Interkommunales Gewerbegebiet“ beinahe ungeduldig.
Wir haben eher kein Verständnis, wenn nach dem miserabel gelösten Anschluss der Pilsen Allee an die B 16 aktuell wieder einmal über die Verkehrssituation in Regensburgs Norden diskutiert und neue Straßenführungen mit neuem zeitlichen Verzug „hervorgezaubert“ werden – maßgeblich mit einer ungünstigen Zielsetzung: die Fläche des Gewerbegebietes am Thanhof mit einer verlängerten Pilsen-Allee zu durchschneiden.

Leistungsversprechen: Beim Thanhof sind 
Ihre BUERGER wie zuvor wachsam:
Erst wenn dort eine verträgliche Gewerbeansiedlung (nicht Industrie) mit möglichst viel Solardächern und ruhiger, emissionsfreier Nutzung verwirklicht ist, erst dann werden wir am Thanhof zufrieden sein.

 

 

Zur Erinnerung: Es war eine Idee von DIE BUERGER e.V. dort den Neubau des Landkreisgymnasiums (heute in Lappersdorf) anzusiedeln. Sie fand Anklang und Befürworter – von einer Straße mittendurch, sprach damals niemand – und so soll es bleiben.

Anschluss an die B16:
Wir favorisieren die bestandsnahe Lösung der Verkehrsführung in Wutzelhofen entlang der R6, in Höhe von Auto Maas zur Bahnlinie schwenkend mit B16-Anschluss vor Gonnersdorf. Alternativ ist jede Planung willkommen, die ohne zusätzliche B16 Anschlussstelle auskommt wg. direktem Anschluss in Haslbach.

Allerdings gibt es eine neue Entwicklung in Sachen Verkehrsanbindung Gonnersdorf:
Ende Dez 2018 hat sich eine Bürgerinitiative, kurz BI mit 221 Teilnehmern, überwiegend Anwohner, Landwirte und Grundstücksbesitzer in Gonnersdorf und Irlbach gebildet, die gegen eine Verkehrserweiterung durch Gonnersdorf und gegen einen weiteren, zusätzlichen B16 Anschluss ist.

Diese deutliche Ablehnung aus Gonnersdorf wird natürlich die vorher genannten Planspiele zu einem Gewerbegebiet Thanhof und einer Verkehrsplanung ab der Pilsen-Allee stark beeinflussen.

Wir sind für eine offene Diskussion und werden immer wieder über den aktuellen Stand informieren.

54321
(2 votes. Average 5 of 5)